Weitere Informationen zu LOGO!8 finden Sie in Verlag: Europa-Lehrmittel
"Automatisierungstechnik"  Nr. 51518, ab Auflage 12

*************************************************************************

LOGO!8  Steuerungen   - Einführungsbeispiele

Software: LOGO Soft Comfort

Beispiel 1:  Festo - MecLab - Transportband









Aufgabe 1 und Lösung mit LOGO!8

Stufe 1: 










Hinweis: Wenn kein Stop-Schalter zur Verfügung steht kann auch ein Cursortaste verwendet werden. Dazu I3 ersetzen durch C... keine Negation. Dann beim laufenden Programm Display auf Seite 9/9 umschalten. Cursortaste+ESC-Taste betätigen.





 

 

 

 

 

 

 

 

Erweiterung:


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*********************** Beispiel :  Pneumatik Prägen **********

 

Aufgabe 2: Pneumatik  mit  WebServer und Handy App

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Programm in einfach Ausführung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn der WebServer bzw. das Siemens App verwendet werden soll muss vor der Programmübertragung (Menü erscheint bei der Anwahl der "Übertragung")

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn das App (Android oder IOS) verwendet wird, muss der Accesspoint mit

einem Ethernetkabel mit der LOGO-Steuerung über einen Switch verbunden werden.

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

**********************************************************************************

Aufgabe 3:  Stapelmagazin   aus MecLab - System

MecLab Original :

Wenn keine Hardware Ergänzungen verwendet werden sollen, dann kann der Start-Taster  I3 auch als "F1" - Funktionstaster abgeändert werden und mit Handy bzw. Webserver bedient werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Erweiterung mit einem Drucksensor kann der Prägedruck abgefragt werden:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm als Grundprogramm:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

************* Zweipunktregelung Pneumatik ********************** 

 

Bei dieser einfachen Anordnung wird mit einem 3/2WV mit anschließendem Rückschlagventil der Druck im Druckbehälter geregelt. Bei großen Druckbehältern kann die Drossel vor dem Druckbehälter entfallen.

Der Drucksensor -BP1 hat folgendes Signal:

0...10bar -> 0...10 V Spannung. Der Analog-Eingang der LOGO!8 löst die Eingangsspannung 0...10V in eine U16 Word von 0...1000 auf

 

Achtung:   Beim Analogkomperator AUS= niedriger Wert  EIN=Hoher Wert  und negieren !!

 

 

Schwellwertschaler und Analogeingänge konfigurieren:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

***************** Pneumatik - einfache Aufgaben***********************

Übungsaufgabe: Prägen – Einfachlösung

Ausfahren:  Start-Taster min. 1 Sec. Betätigt, Kolben eingefahren und nicht ausgefahren

Einfahren: Nach einer Prägezeit von 5 Sekunden

Aus Sicherheitsgründen werden die Grenztaster verriegelt.

Energieeffizienz: Zuluftdrosselung, Einfahren mit 1 bar Druck

Pneumatischer Schaltplan mit Zuordnungsbeschaltung

 

Programm mit LOGO

     

Übungsaufgabe:  Spannen - Prägen  - als  Einfach-Lösung ohne Verriegelungen

Die Lösung wird als Schrittkette programmiert, deshalb sind die "Merker  M..." notwendig. Der Schaltplan ist nicht ganz vollständig gezeichnet.

 

Beschreibung der Aufgabe:

Nach Start mit i4 fährt der Kolben -MM1 aus.

Wenn die Position  und der Spanndruck erreicht ist, fährt der Prägekolben aus

Wenn der Prägedruck erreicht ist fährt der Prägekolben ein

Danach fährt der Spannkolben  ein.

 

 

   

 

 

 

 

 

Dateidownload
Quellcode in LOGO!8

 

 

 


  Aktualisiert  

  am 13.08 2017

 ###############

 

Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.

(Aristoteles) 

 

Wenn Pferde fehlen, traben Esel

Mutter Magareta, Don Bosco

 

Du kannst den Ozean nicht überqueren, wenn du nicht den Mut hast 

die Küste aus den

Augen zu verlieren.

(Christoph Columbus)

 

Ein Computer kann das menschliche Gehirn

nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden.

 (Gerd W. Heyse)

 

 Man soll alles so

einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher!

(Albert Einstein)

 

Nichts auf der Welt

 ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

(Victor Hugo)

  

Nicht die Großen

werden die kleinen verdrängen, sondern

die Schnellen die Langsamen
 

 

Der Erfolg ist dann

eine Frage des Glücks, wenn man keine Strategie hat!

  

Wissen, das nicht

 jeden Tag zunimmt, nimmt jeden Tag ab

(chinesische Weisheit)
 

 

Man sieht nur was

man weiß!
 (
Johann Wolfgang  Goethe)

 

Ich hätte es ver-

standen, wenn man es mir nicht erklärt hätte

(Albert Einstein)

 

Wer viel redet hat

keine Zeit zum Denken!