EduKit    -   Festo Didactic SE

weitergehende Informationen bei Fa. Adiro  (www.adiro.com)

 

Lernmöglichkeiten:

Messen: Füllstand, Druck, Durchfluss

Steuern: Verknüpfungssteuerungen, Ablaufsteuerungen,

                Füllstand, Füllvorgänge, Abfüllvorgänge

Regeln       : Füllstand mit 2-Pkt, P, I,PI, PID-Reglern 

                     Durchfluss:  P, I, PI, PID-Reglern 


 

Technische Anordnung



 


 


 


 


 
-

Im Menü "Excel-> EasyPort" wird das Steuern und Regeln mit Excel gezeigt !!!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  

Ansteuerung 
1  SPS z.B. Festo, Siemens, ...... Für Festo CoDeSYS 2.3 gibt es ein virtuelles Modell

2  EasyPort, Software CoDeSys 2.3  und ein Softwaretool welches die Kommunikation

    CoDeSys - EasyPort aufbaut.

3 Festo FluidSIM 5, hier erfolgt die Ansteuerung direkt über EasyPort

   auch hier gibt es ein virtuelles Modell ( in FluidLab process )

4 LabVIEW, es gibt Softwaretool (download) direkt für EasyPort

5 Bei Festo Didactic SE gibt es  umfangreiche Software für EduKit:

zum  Steuern  : FluidLab process  und FluidLAb closed Loop zum Regeln.

 

********************** Neu ***********************

Wenn das Steuerungsprogramm mit LabVIEW erstellt wird, gibt es ein virtuelles Modell von EduKit.

Vorgang: Erstellung der Steuerungsprogramms mit LabVIEW --> Testen mit virtuellem Modell.. Anschließen des EasyPort, dann testen reales EduKit. Software erkennt automatisch ob real oder virtuell vorliegt.

virtuelles Modell:

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Wichtig: Vor dem Starten des virt. Modells den Datasocket-Server starten!!

(wird bei Installation von LabVIEW mitinstalliert.)

 Steuerungsprogramm als Kleinbeispiel:

  

 

 

Dateidownload
Quellcode in LabVIEW 2012 oder höher
EduKit_LabVIEW.zip [ 449.6 KB ]

           **********************************************************

                Adressen und technische Daten 

 



 

Füllstandsensor einlesen

Der Füllstandsensor (Ultraschallsensor) misst den Abstand der Wasseroberfläche. Der Inhalt des Behälters kann näherungsweise über die Gleichung der Geraden (y=ax+b)

bestimmt werden. Die nachfolgenden Werte können als Voreinstellung übernommen werden.

 


 


 


 


 

siehe auch Europa-Buch Nr. 51518 Kapitel: Analogwertverarbeitung

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

Pumpen-Motor-Kennlinie

Beim Regeln wird die Pumpe über ein Analogsignal (0...10V) angesteuert. 

Auf Grund der Reibungen und sonstiger Widerstände läuft die Pumpe erst bei einer Steuerspannung von ca. 4,5 V los. Für analoge Regelungen wird das Steuersignal linearisiert, so dass die Pumpe schon ab 0 V anläuft.

Zur Berechnung liegt folgende Formel zugrunde:

Steuerspannung=Offset + (10 - Offset) * y /10;

wobei:

Steuerspannung (0...10V) = wird an SPS/EasyPort geliefert 

Offset (0...10V) = diejenige Spannung, bei welche die Pumpe anläuft

y (0....10V) = Spannung welche der Regler liefert


 


 


 

 
 

 


  Aktualisiert  

  am 18.11. 2017

 ###############

 

Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.

(Aristoteles) 

 

Wenn Pferde fehlen, traben Esel

Mutter Magareta, Don Bosco

 

Du kannst den Ozean nicht überqueren, wenn du nicht den Mut hast 

die Küste aus den

Augen zu verlieren.

(Christoph Columbus)

 

Ein Computer kann das menschliche Gehirn

nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden.

 (Gerd W. Heyse)

 

 Man soll alles so

einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher!

(Albert Einstein)

 

Nichts auf der Welt

 ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

(Victor Hugo)

  

Nicht die Großen

werden die kleinen verdrängen, sondern

die Schnellen die Langsamen
 

 

Der Erfolg ist dann

eine Frage des Glücks, wenn man keine Strategie hat!

  

Wissen, das nicht

 jeden Tag zunimmt, nimmt jeden Tag ab

(chinesische Weisheit)
 

 

Man sieht nur was

man weiß!
 (
Johann Wolfgang  Goethe)

 

Ich hätte es ver-

standen, wenn man es mir nicht erklärt hätte

(Albert Einstein)

 

Wer viel redet hat

keine Zeit zum Denken!